Volleyball: VCB Porrentruy gegen VBC Gerlafingen Bilder vom 10.04.2015

Aufstiegsspiel in die 1. Liga VBC Porrentruy gegen VBC Gerlafingen

Bilder in der Galerie

Der Spielbericht (auch auf Sport-Fan.ch)

Gerlafingen und Laufen steigen auf

Porrentruy. Mit 1:3 gewinnt Gerlafingen das Aufstiegsspiel in Porrentruy. Die Jurassierinnen – in beiden Partien sieglos – bleiben in der zweiten Liga. Laufen und Gerlafingen stehen schon vor dem dritten Spiel der Aufstiegspoule als nächstjährige Erstligisten fest.

Die Jurassierinnen begannen nervös, sorgen mit vielen Eigenfehlern für einen frühen Rückstand. Coach Jubin nahm beim Stand von 7:15 schon sein zweites Time-Out. In der Folge konnte sein Team den Gegner mit starken Services unter Druck setzen und nicht nur zum 19:19 ausgleichen sondern gar den Satz noch drehen.

Der zweite Durchgang begann ausgeglichen, Gerlafingen fast ohne Fehler, Porrentruy mit viel Kampf und Einsatz. Die Solothurnerinnen erarbeiteten sich die Hoheit am Netz, allein die Amerikanerin Manwaring war in der zweiten Satzhälfte für sechs Punkte verantwortlich. Zwei Fehler von Porrentruy im Angriff beendeten den Durchgang.

Gerlafingen blieb auch im dritten Satz spielbestimmend. Porrentruy verteidigte zwar sehr viele Bälle, konnte aber selten Druck erzeugen, und blieb auch oft im starken Gerlafinger Block hängen. Ungefährdet gingen die Solothurnerinnen mit 1:2 in Führung.

Schon bald lag Porrentruy im vierten Durchgang wieder mit einigen Punkten hinten. Weiterhin mit viel Kampf und auch weil Gerlafingen die Bälle nicht mehr ganz so konsequent verwertete, konnten die Jurassierinnen kurz mit 13:11 in Führung gehen. Konzentrierter spielend glich Gerlafingen aus und zog davon. Beim 18:24 kamen die Gäste zum ersten Matchball. Verwerten konnten sie jedoch erst den sechsten, und gewannen somit das Spiel mit 1:3

Bei Porrentruy punkteten vor allem Margaux Jubin, Déborah Monin sowie die am Service starke Passeuse Paula Nussbaumer.

Nicht in den Griff zu bekommen war bei den Gästen aus Gerlafingen Jessie Manwaring mit über 20 Punkten in Angriff und Block. Aber auch die ehemalige kubanische Nationalspielerin Aniara Muñoz und Vanja Hug sorgten für viel Zählbares.

200 Zuschauer im Centre sportif de l’Oiselier sorgten für eine tolle Stimmung. Die Anfeuerung für ‚Porren‘ und ‚Gingu‘ hielten sich die Waage, und beide Mannschaften wurden für ein gutes Spiel  gebührend beklatscht und bejubelt.

Mit diesem Sieg steigen Gerlafingen und Laufen auf, Porrentruy verbleibt in der zweiten Liga. Am Sonntag findet das dritte Spiel der Aufstiegsrunde statt, Gerlafingen empfängt Laufen zum Spiel mit anschliessender Aufstiegsparty.

TELEGRAMM

Freitag, 10.2015

Aufstiegsspiel in die 1. Liga

VBC Porrentruy gegen VBC Gerlafingen 1:3 (25:22, 18:25, 19:25, 23:25)

Centre sportif de l’Oiselier, Porrentruy– 200 Zuschauer – Dauer: 1 Stunde 39 Minuten – Schiedsrichter: E. Mailhol / C. Devanthery

VBC Porrentruy: P. Nussbaumer (Captain), C. Cerf (Libera), S. Mangeat (Libera), B. Mboli, M. Jubin, D. Monnin, E. Maillard, D. Monin, F. Morard, E. Monnin, M. Froideveaux.
Coach: S. Jubin
Abwesend: E. Bitiq

VBC Gerlafingen: K. Dawa, C. Kaus (Libera), S. Schläfli, K. Dutly, J. B. Manwaring, D. Ruch, A. Muñoz, Y. Miescher, C. Petitat, M. Perlasca, S. Winzer, V. Hug
Coach:  T. Nyffenegger, Assist.: D. Gremaud
Abwesend: L. Sabattini

Nächstes Spiel:
12.04.2015 16:00 VBC Gerlafingen – VBC Laufen (Kirchacker, Gerlafingen)