Den Ligaerhalt schon auf sicher spielte das Therwil befreit auf und machte sich, den Fans und vor allem den drei scheidenden Akteuren mit dem 3:0 gegen Steinhausen(25:17, 25:18, 25:18) ein schönes Abschiedsgeschenk.

Im letzten Spiel in der 99er Sporthalle in dieser Saison lief fast alles wie am Schnürchen. Nur in den Anfangsphasen der ersten beiden Sätze stotterte der Motor etwas, ansonsten hatten die Therwilerinnen den Gegner jederzeit im Griff.

Trainer Christian ‘Seebi’ Siebenhaar (nach einem Jahr), Lisa Gysin (nach drei Jahren) und Andrina Buscemi (nach 10 Jahren) verlassen den Verein oder hören auf.

Grund genug für eine kurze Zeremonie nach Spielschluss, mit der sich der Verein bei den dreien bedankte. Nach zehn Jahren im Team fiel der Abschied vor allem bei Andrina sehr emotional aus. Wie schon in ihrer Zeit als Captain des Teams meisterte sie ihre kurze Ansprache jedoch souverän.

Vorbei ist die Saison aber noch nicht. Vor den wohlverdienten (Volleyball-)Ferien steht nächsten Samstag das Spiel gegen Glaronia an. Die Glarnerinnen zittern wie vier weitere Mannschaften um den Ligaerhalt.
1. Therwil 7 Spiele / 19 Punkte – 2. Gerlafingen 7/17 – 3. Fides Ruswil 7/11 – 4. Glaronia 7/11
5. Steinhausen 7/11 – 6. züri unterland 7/10 – 7. Giubiasco 7/10 – 8. Fribourg 7/7

Tabelle der Abstiegsrunde (Frauen – Nationalliga B – Auf-/Abstiegsrunde – 5.-8. (West + Ost auswählen)

Auch zuhause findet nochmals eine Partie statt. Das Damen 2 bestreitet am 8. April um 16 Uhr gegen La Suze das Aufstiegsspiel für die 1. Liga.

Spielbericht:

VB Therwil

Die schönsten Ballwechsel des Spiels im Zusammenschnitt. Mehr Videos im Channel vom VB Therwil)

In meiner Galerie auf Flickr könnt ihr alle Fotos sehen und die Dateien auch herunterladen.

Hier die ersten 20 Bilder:

180317 VB Therwil – VBC Steinhausen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar