Befreiungsschlag im Cup

Nach drei Niederlagen in Folge gewinnt Therwil wieder

Das NLB Duell im Mobiliar Volley Cup zwischen VB Therwil und Volley Muri Bern geht mit 3:0 klar an die Baselbieterinnen. In der nächsten Runde empfangen sie den Meisterschaftsverfolger Volley Köniz.

Logo VB Therwil VB Therwil – Volley Muri Bern

3:0 (25:19, 25:17, 25:21)

1.12.2019 / Mobiliar Volley Cup Runde 5 / 99er Sporthalle / Therwil

Starting Six’

Therwil: Bannwart – Epp – Vecchi – Bachmann – Sacher – Mathies und Libera Haussener

Muri Bern: Zurbuchen – Zimmer Finke – Braas – Roca – Frey – Gast und Libera Perroulaz

Das Spiel

Mit dem Debut von Khaila Vecchi in der ersten Mannschaft von Therwil konnte Coach Spitzley die Aufstellung mehr variieren als sonst. So startete Andrina Epp für einmal auf der Aussenposition.
Im Gegensatz dazu musste Muri Bern aus diversen Gründen auf die Teilnahme einiger Spielerinnen verzichten. Coach Hostettlers Team wurde durch Karin Frey und Nathalie Schneider aus der zweiten Liga ergänzt.
Nach einer nervösen Anfangsphase klappte das Zusammenspiel von Therwil immer besser. Mit dem 9:8 übernahmen die Gastgeberinnen erstmals die Führung und bauten diese kontinuierlich aus. Viele kurze Ballwechsel prägten diesen ersten Satz, den die Baselbieterinnen mit 25:19 deutlich gewann.

Beide Teams gingen mit der usprünglichen Starting Six in den zweiten Durchgang. Anfänglich behauptete sich Muri noch, doch als Therwil aus dem 7:6 ein 12:6 machte, konnten die Bernerinnen nicht mehr kontern. Therwil zog weiter davon, führte mit bis zu neun Zählern Vorsprung und entschied den Satz locker mit 25:7.

Nach dem Seitenwechsel standen sich dann zwei ziemlich durchgerüttelte Mannschaften gegenüber. Bei Therwil wechselte Bachmann vom Diagonalangriff nach Aussen und ersetzte Epp. Den Dia übernahm Quarin. Damit standen mit ihr und Bannwart zwei ‘gelernte’ Passeusen auf dem Feld.
Auf der anderen Seite wechselten Frey und Zimmer Finke die Position, und für Dia Roca kam schneider, die nach den Wechseln in den ersten beiden Sätzen (Aussen für Frey und Mitte für Gast) somit auf der dritten Position zum Einsatz kam.
Dieser Satz verleif ähnlich wie der Erste. Therwil hatte zu Beginn etwas Mühe und lag hinten, konnte sich dann ab Satzmitte durchsetzen. Dennoch lagen sie nie mehr als mit vier Zählern vorn, und bei 22:21 wurde es sogar noch einmal eng. Trotzdem hatte man nicht das Gefühl, dass die Gastgeberinnen Gefahr liefen, den Satz, der mit 25:21 endete, noch abzugeben.

Es war ein seltsamer Durchgang.  Muri machte nur gerade einen Drittel der Punkte selbst, für den Rest war Therwil mit 11 Angriffs- und drei Servicefehlern besorgt.

Fazit

Die Gäste aus Bern waren oftmals harmlos im Angriff, und konnten in der Verteidigung nur wenig ausrichten. Therwil machte zwar viele Eigenfehler, war aber offensiv sehr stark und entschied das Spiel am Netz. Den Aufwärtstrend von Visp konnte man auch gegen Muri sehen.

Beste Skorerin war Vera Bachmann mit 14, dicht gefolgt von Khaila Vecchi und Lena Sacher mit jeweils 13 Zählern. Bei Muri Bern kam Lena Braas auf 9 Punkte, und die beiden ‘Aushilfen’ Karin Frey und Nathalie Schneider auf je 5.

Die Teams

VB Therwil: T Spitzley Jörg – TA Spitzley Katalin
3 Jana Quarin – 4 Frauchiger Xenia – 5 Epp Andrina – 8 Bachmann Vera – 9 Vecchi Khaila – 10 Mathies Michèle – 12 Sacher Lena – 14 Kummerer Lea – 18 Bannwart Stéphanie (C) – 13 Haussener Dominique (L) – 16 Hofmann Sarina (L) Abwesend: Brunner Tara – Geiger Fabienne

Volley Muri Bern: T Hostettler Daniel – TA Recke Beni – P Frey Helen
2 Gast Yvonne – 3 Frey Karin – 5 Häfliger Sarah – 6 Braas Lena – 8 Zurbuchen Lorena (C) – 10 Roca Mariana – 11 Zimmer Finke Kirsten – 13 Schneider Nathalie – 1 Berger Michelle (L) – 14 Perroulaz Janine (L)

Therwils nächste Spiele

In der Meisterschaft spielt Therwil am 7. Dezember um 17:30 in der 99er Sporthalle gegen Volley Schönenwerd. Eine Woche später gastieren sie in Neuenburg bei NUC II.

Die nächste Partie im Cup findet dann am Sonntag, dem 15. Dezember um 17 Uhr in der 99er statt. Gegner ist der momentane zweite in der NLB-Tabelle, Volley Köniz.

Links

Mobiliar Volley Cup Spielplan und Resultate

Bericht VB Therwil

Bericht Volley Muri Bern

Video zum Spiel

Video abspielen

Bildergalerien

In meinem Album auf Flickr könnt ihr alle Fotos sehen und die Dateien auch herunterladen.

  • Für nicht-kommerzielle Nutzung ist eine Namensnennung (Photo: Heinz Schmid / HESCphoto.ch) zwingend.
  • Für jegliche kommerzielle Nutzung bitte ich um Kontaktaufnahme.