VFM bei Therwil: Höher, schneller – und eine Runde weiter

VFM war im Mobiliar Volley Cup 1/8 Finale im Block etwas höher, schneller in den Kombinationen und ist eine Runde weiter. Volleyball Therwil hingegen muss nicht nur die 0:3 Niederlage im Cup, sondern auch die erste verlorene Partie in der Meisterschaft (2:3 in Schönenwerd) und den Ausfall von Marina Kühner verdauen.

Volley Schönenwerd – VB Therwil 3:2 (23:25, 25:18, 25:27, 25:21, 15:10)

Der Start ins 2019 verlief für Volleyball Therwil nicht gut. Das Doppelwochenende mit Meisterschaft und Volley Cup begann mit einer Niederlage. Beim 3:2 in Schönenwerd gaben die Leimentalerinnen die Punkte Nummer 2 und 3 in dieser Saison ab. Da die Baselbieterinnen aber schon als Erster der Qualifikationsgruppe West feststanden, hatte das Resultat keine Auswirkungen auf die Tabelle.

Die Verletzung von Marina Kühner hingegen wog schwerer, sie fällt auf unbestimmte Zeit aus. (Gute Besserung, Marina)

VB Therwil – Zesar Volleyball Franches-Montagnes 0:3 (18:25, 13:25, 18:25)

Am Sonntag traten die Therwilerinnen im Mobiliar Volley Cup Achtelfinale Zuhause gegen Zesar Volleyball Franches-Montagnes (VFM) an.

Der momentan sechste der NLA war ein zu grosser Brocken für Therwil, im Block und Angriff höher, schneller in der Verteidigung und in den Kombinationen. Einzig beim Service schenkten sich die Teams nichts und auf beiden Seiten sah man einige Schwierigkeiten und verunglückte Annahmen.

Die Sätze

Nur kurz konnte das Heimteam zu Beginn des ersten Satzes mithalten, dann zogen die Gäste mit zwei Punkteserien von fünf bzw. 8 Zählern davon und verwalteten das Resultat bis Satzende.

Auch im zweiten Durchgang konnte Therwil nicht viel mehr machen als sich zu wehren, wieder gelangen den Jurassierinnen schnell viele Punkte in Serie. In diesem Satz sah man den Klassenunterscheid sehr deutlich.

Im letzten Durchgang gelang es Therwil für einmal, die Partie ausgeglichener zu gestalten. Nach einem Vier-Punkte Rückstand konnten die Leimentalerinnen sogar mit fünf Zählern in Führung gehen (17:12). Doch auch diese Punkteflut brachte ihnen nichts. Nur noch einen Zähler konnten die Gastgeberinnen für sich verbuchen, und VFM beendete das Spiel mit einer Serie von 11 aufeinander folgenden Punkten.

190113 VBTherwil - VFM Punkteverlauf

Punkteverlauf

Nächstes Spiel:

Der VBT kann sich nun voll auf die Meisterschaft konzentrieren. In der Qualifikationsrunde steht nur noch das Spiel vom 19. Januar an. Um 17:30 empfängt Therwil in der 99er-Sporthalle den Tabellenzweiten aus Münchenbuchsee, wie immer mit freiem Eintritt.

Tabelle/Resultate:

Game-Center von Swissvolley

Spielbericht:

VB Therwil

Medien:

Canal Alpha ab 3:40

(aus drei Blickwinkeln

In meiner Galerie auf Flickr könnt ihr alle Fotos sehen und die Dateien auch herunterladen.

Hier die ersten 20 Bilder:

181223 VB Therwil D1 – VFM (Cup)

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar