VB Therwil beendet 2018 mit einem Sieg

Auch im letzten Spiel des Jahres 2018 wahrt Therwil seine weisse Weste. Gegen den Tabellenletzten aus Köniz gewinnen die Leimentalerinnen mit 3:1.

VB Therwil – Edelline Köniz 3:1 (25:16, 25:17, 21:25, 25:20)

Wegen eines vorverschobenen Fluges fehlte Stéphanie Bannwart, ebenfalls abwesend war Michèle Mathies (krank). Neben den beiden Liberas blieben dem Coaching Team von Therwil also gerade noch sieben Spielerinnen.
Diese hatten aber, obwohl sie keine Top-Leistung zeigten, mit dem Gegner keine grosse Mühe. Bis auf die neue Amerikanische Spielerin Bryna Vogel, welche für beinahe einen Viertel aller Punkte von Köniz verantwortlich war, blieben die Bernerinnen zu harmlos. Einzig während einer kurzen Phase gegen Ende des dritten und am Anfang des vierten Satzes lief beim Heimteam nichts zusammen. Abgesehen davon war die Affiche ‘Erster gegen Letzter’ auch auf dem Feld klar ersichtlich.

Damit beendet Therwil das Jahr 2018 als Tabellenführer, Köniz bleibt die Rote Laterne. Zwischen den beiden Teams liegen nun 30 Punkte.

181222_VBTD1-Koeniz_Verlauf

Punkteverlauf VB Therwil – Volley Köniz

Nächste Spiele:

Die Baselbieterinnen starten am 12. Januar auswärts (18:30Uhr, Betoncoupe Arena) bei Schönenwerd ins neue Jahr, und am Tag darauf folgt gleich ein Knüller: Im Cup 1/8-Finale empfangen die Leimentalerinnen Volley Franches-Montagnes. Die Welschen liegen zur Zeit auf Platz sechs der NLA.

Das Spiel findet um 16:00 Uhr in der 99er-Sporthalle in Therwil statt, wie immer mit freiem Eintritt.

Tabelle/Resultate:

Game-Center von Swissvolley

Spielbericht:

VB Therwil

Medien:

Bildergalerie VB Therwil (Bilder von Stöffel)