17-05-21 Mein Erstkontakt mit Korbball – TV Nunningen Damen 1. Liga und U16

Mein Erstkontakt mit Korbball

Schnell, technisch, körperbetont, teamorientiert – mein Erstkontakt mit Korbball bestätigt die Einschätzung eines Berichts vom SRF.

Von der Existenz des Sports Korbball wusste ich schon lange. In vielen Turnhallen gibt es neben den weltweit bekannten Basketballkörben (mit dem auffälligen weissen Brett) auch noch die etwas grösseren Korbball-Körbe.
Diese Installationen, dass es eine Hallen- und eine Rasenvariante gibt sowie ‘die Körbe werden vom Turnverein gebraucht’ stellten bis anhin mein ganzes Wissen über Korbball dar.

Ohne weitere Kenntnis also von Ablauf, Regelwerk oder gar taktischen Feinheiten des Sports, betrete ich den Sportplatz Seichel in Nunningen. Auf dem Plan steht nur ‘Spielrunde Damen 1. Liga und U16’.

Nach kurzer Info an einen Verantwortlichen, dass ich ein paar Fotos machen würde, geht es gleich los mit der ersten Begegnung. Sechs Spielerinnen auf beiden Seiten, das eine Team verteidigt vor dem Korb, das andere versucht, das fussballgrosse Spielgerät darin zu versenken.
Das Spiel ist schnell, trotz der vielen Pfiffe des Schiedsrichters. Bei geblockten Würfen, Berührungen des Balls mit unerlaubten Körperteilen und vermutlich noch einigen anderen Regelverstössen wird kurz unterbrochen, aber wirklich nur kurz.
Die Akteure bewegen sich ähnlich wie im Basketball, manchmal erinnert die Aufstellung auch an Handball. Ein gewisses Mass an Körpereinsatz ist nötig, um sich zu behaupten.
Technisch anspruchsvoll wird das Spiel vor allem durch Limitierungen bei der Ballkontrolle und natürlich durch den auf drei Metern Höhe installierten Korb. Ohne weitere Orientierungs- oder andere Hilfsmittel (kein Brett) muss ein Wurf sehr gut sitzen.
Einzelaktionen gibt es meist nur bei schnellen Gegenstössen, ansonsten ist es ein ausgeprägter Teamsport.

Viel mehr kann ich (noch) nicht darüber sagen, ausser das der Erstkontakt mit Korbball nicht der letzte gewesen ist. Auf jeden Fall suche ich mir beim nächsten Mal einen Spezialisten, der mir die Regeln der (in dieser Form) nur in der Schweiz verbreiteten Sportart erklärt.

Bilder gibt es natürlich auch, wie immer können diese in meiner Galerie auf Flicker angesehen und auch heruntergeladen werden.

STV Nennigkofen-Lüsslingen – TV Nunningen (5:8)
DTK Erschwil U16 – TV Nunningen U16 (5:8)
KG Hochwald-Gempen – TV Nunningen (8:9)

Links zu Korbball:

Schweizerischer Turnverband
Korbball Region 2
Bericht von SRF 2016